Kategorien &
Plattformen

173 Weihnachtspäckchen für Kinder in Not gepackt

Jungen und Mädchen in Rumänien und Bulgarien freuen sich
173 Weihnachtspäckchen für Kinder in Not gepackt
173 Weihnachtspäckchen für Kinder in Not gepackt
Viele Pakete wurden gepackt © Petra Plahl-Kleiber

Große Hilfsbereitschaft

In diesem Jahr werden die Weihnachtspäckchen an Sinti und Roma Kinder in Rumänien und Bulgarien verteilt.
Insgesamt wurden in Weilburg 173 Päckchen gepackt. Beim Packen im Pfarrsaal halfen insgesamt 20 Personen, darunter waren auch zwei Kommunionfamilien mit ihren Kindern. Sogar aus Winkels waren zwei Frauen extra zum Packen nach Weilburg gekommen. Außerdem waren die Kita "Heilig Kreuz" in Weilburg, der Kindergarten "Unter den Linden" sowie die Grundschule "Auf dem Falkenflug" in Löhnberg an der Aktion "Geschenke im Schuhkarton" beteiligt, indem sie bereits fertig gepackte Päckchen sowie Sachspenden für die Aktion beisteuerten.  
Wir hatten in diesem Jahr sehr viele Sach- und Geldspenden aus dem Pastoralen Raum, unter anderem auch aus Löhnberg und Weilmünster. Einige Ältere, die beim Packen nicht helfen konnten, kamen an dem Tag aber extra vorbei, um bereits fertig gepackte Schuhkartons abzugeben.

Weiterer Weg

Am vergangenen Freitag wurden von Frau Plahl-Kleiber die letzten Päckchen zur Sammelstelle nach Albshausen gefahren. Von dort aus wurden sie am Wochenende zur Hauptsammelstelle nach Siegen transportiert und zusammen mit anderen Hilfsgütern auf große LKWs verladen, damit der Hilfskonvoi rechtzeitig vor Weihnachten starten kann. 

Es war eine rundum gelungene Aktion, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

Petra Plahl-Kleiber, Koordinatorin der Aktion in Heilig Kreuz Mengerskirchen
Viele Tische sind voll mit Spenden © Petra Plahl-Kleiber
eifrige Helferinnen beim Packen © Petra Plahl-Kleiber
so sieht ein gepackter Karton für einen kleinen Jungen aus © Petra Plahl-Kleiber
Petra Plahl-Kleiber