Kategorien &
Plattformen

Wallfahrt zur Heiligsprechung von Katharina Kasper

Seien Sie dabei!
Wallfahrt zur Heiligsprechung von Katharina Kasper
Wallfahrt zur Heiligsprechung von Katharina Kasper
© Depe - adobestock.com

Römisches Flair erleben und bei einem einzigartigen kirchlichen Ereignis dabei sein: „Kommen Sie mit uns nach Rom!“, lädt Bischof Georg Bätzing zur großen Wallfahrt anlässlich der Heiligsprechung von Katharina Kasper am 14. Oktober ein. Ab sofort können sich Interessenten für die Wallfahrt im Oktober anmelden. Dazu hat das Bistum eine Broschüre veröffentlicht. Die Wallfahrt steht unter dem Leitwort „Bewegt von Gottes Geist“ und wird gemeinsam vom Bistum Limburg und den Dernbacher Schwestern veranstaltet.  

„Für unser Bistum und für mich als Bischof ist es eine besondere und große Freude, dass wir die Heiligsprechung von Katharina Kasper gemeinsam in Rom feiern können. Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen“, betont der Limburger Bischof. Neben der Heiligsprechung auf dem Petersplatz am Sonntag, 14. Oktober, feiert Bätzing gemeinsam mit allen Wallfahrern aus dem Bistum einen Dankgottesdienst am Montag, 15. Oktober, in der Lateranbasilika in Rom. Danach findet ein gemeinsames Mittagessen mit allen Pilgern der Wallfahrt statt. Ausreichend Zeit, um die Ewige Stadt auf eigene Faust zu erkunden, gibt es auch.

Mehrere Möglichkeiten, an der Wallfahrt teilzunehmen

Vom 11. bis 16. Oktober bietet das Bistum eine Buswallfahrt zur Heiligsprechung an. Wer dieses Paket bucht, muss sich um nichts kümmern. Anreise und Unterbringung organisiert das Bistum. Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, die Anreise individuell zu planen und gemeinsam mit Pilgern aus Deutschland vom 12. bis 15. Oktober in einem vom Bistum Limburg organisierten Gästehaus oder Hotel zu übernachten. Wer völlig flexibel sein und Anreise und Unterbringung selbst organisieren möchte, kann auch nur ein Pilgerpaket buchen, das eine Sitzplatzkarte für die Heiligsprechung am 14. Oktober auf dem Petersplatz, einen Teilnehmerausweis und eine Pilgerausrüstung beinhaltet.

Quelle: www.bistumlimburg.de