Kategorien &
Plattformen

Geht die Kirche baden?

Gesprächsabend mit Pater Martin Werlen OSB und Bischofsvikar Dr. Christof May
Geht die Kirche baden?
Geht die Kirche baden?
© www.pixabay.com

Die Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Limburg lädt am 2. November 2018, 19 Uhr ins alte Schwimmbad in der Marienschule in Limburg, Graupfortstraße 5 ein.
Pater Martin Werlen, ehemaliger Abt des Klosters Einsiedeln (CH), stellt der Kirche in seinem Buch „Zu spät“ eine schlechte Diagnose: Für Kirche ist es zu spät, sie hat sich zu weit von den Menschen entfernt. Kirche hält an Verstaubtem fest. Will Kirche noch eine Chance haben „nicht baden zu gehen“, dann muss sie einen Neustart wagen! Darüber sprechen Pater Martin Werlen OSB und Bischofsvikar Dr. Christof May unter der Moderation von Britta Baas (Publik-Forum).
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Vita Pater Werlen

Pater Martin Werlen ist Benediktiner. Seit 1983 lebt er als Mönch im Benediktinerkloster Einsiedeln. Der Walliser studierte Philosophie, Theologie und Psychologie in der Schweiz, in den USA und in Italien. Von 2001 bis 2013 war er Abt des Klosters und Mitglied der Schweizer Bischofskonferenz. Pater Martin Werlen setzt sich aktiv für einen Kulturwandel in der katholischen Kirche ein. Er hat mehrere Bücher geschrieben, die weit über die Kirchengrenzen hinaus zu Bestsellern wurden, darunter „Heute im Blick. Provokationen für eine Kirche, der mit den Menschen geht“ (2014), "Wo kämen wir hin? Für eine Kirche, die Umkehr nicht nur predigt, sondern selber lebt" (2016) und "Zu spät. Eine Provokation für die Kirche. Hoffnung für alle" (2018). Im Kloster ist er Novizenmeister und Lehrer am Gymnasium. Er ist ein gern gehörter Referent in kirchlichen und weltlichen Kreisen. Geschätzt wird seine immer wieder überraschende Weise, wie er anstehende Fragen angeht. Pater Martin Werlen ist ein aktiver Nutzer von Twitter unter @MoenchMartin.

Katholische Erwachsenenbildung für die Bezirke Limburg und Wetzlar
Katholische Erwachsenenbildung für die Bezirke Limburg und Wetzlar
Tel.:06433 88141